Kloster Einsiedeln

Einsiedeln

Kloster Einsiedeln
Kunstsammlungen
8840 Einsiedeln
Schweiz

Telefon: (+41) (0)55 41 811 38 45
E-Mail: markus.bamert@kloster-einsiedeln.ch
Website: http://www.kloster-einsiedeln.ch

Ansprechpartner/in: Markus Bamert

Das Kloster Einsiedeln besitzt zwar eine Kunstsammlung, die bis in die Gründungszeit des Klosters im 10. Jahrhundert zurückreicht, jedoch kein eigentliches Museum. Demzufolge kann die Sammlung auch nicht öffentlich besichtigt werden. Für Forschungszwecke ist die Sammlung jedoch zugänglich. Auch mündliche und schriftliche Anfragen werden bearbeitet. Auch sind Ausleihen für Ausstellungen möglich. Insbesondere ein grosser Teil der Bilder ist in den Klausurgängen des Klosters platziert. Viele andere Gegenstände lagern in den Depots. Nicht zur Sammlung gehören die Bestände der Sakristeien, der Bibliothek und des Archivs, zu dem auch die reichhaltige graphische Sammlung gehört. Insgesamt sind diese Sammlungen die umfangreichsten sakralen Bestände, die im Gebiet der Schweiz vorhanden sind. Zu besichtigen sind die Barockbibliothek sowie der Grosse Saal. Öffnungszeiten und Zugänglichkeit siehe auf der Website des Klosters Einsiedeln.

Sammlungsschwerpunkte

Religiöse Gemälde, Klein- und Großplastiken
Religiöse Volkskunst
Graphische Sammlung (besonders 18. / 19. Jahrhundert): Ansichten, Porträts, Andachtsgraphik